Menü

Interdisziplinäre Tagesklinik

Abteilung
Team
Kontakt



An der Interdisziplinären Tagesklinik werden Patienten an ein und demselben Tag im Klinikum aufgenommen, operiert und wieder entlassen.

Morgens operiert, abends wieder zu Hause – für viele Patientinnen und Patienten stellt dies einen großen Vorteil dar. Im Vorfeld müssen jedoch die notwendigen Untersuchungen durchgeführt und die Befunde erhoben werden. Weiters ist es meistens unerlässlich, in den ersten 24 Stunden nach dem Eingriff zu Hause eine Betreuungsperson zur Verfügung zu haben.


Ablauf

Am Operationstag kommt der Patient zum vereinbarten Zeitpunkt ins Klinikum und wird nach der administrativen Aufnahme auf die Station zugeteilt. Dort erfolgen noch diverse Vorbereitungen bis zum Einschleusen in den OP.

Sind die medizinischen und die sozialen Kriterien für die Entlassung erfüllt, kann der Patient in die häusliche Pflege entlassen werden.

Die Entscheidung, ob eine Operation tagesklinisch durchgeführt werden kann, liegt beim Arzt.

Aus organisatorischen- und Sicherheitsgründen muss der Patient pünktlich zum vereinbarten Zeitpunkt erscheinen, anderenfalls muss die Operation abgesetzt, und ein neuer Termin vereinbart werden.

Leitung Pflege



Tel.: 02822/9004-6020