Menü
Pressemeldungen Zwettl Pressemeldungen Horn Pressemeldungen Waidhofen Thaya

Erfolgreiche Zwischenbilanz Interdisziplinäre Tagesklinik – Tendenz weiter steigend

WAIDHOFEN/THAYA – Die Zwischenbilanz der interdisziplinäre Tagesklinik zeigt, dass es dem Landesklinikum Waidhofen/Thaya gelungen ist, den Anforderungen der Patienten gerecht zu werden und eine optimale operative und pflegerische Versorgung zu garantieren.

Im März 2017 nahm die interdisziplinäre Tagesklink ihren Dienst auf, nun zieht das Landesklinikum Waidhofen/Thaya eine erste Bilanz – und diese fällt sehr gut aus:

So wurden von Mitte März bis Mitte November bereits 289 Eingriffe tagesklinisch von den Fachabteilungen Chirurgie, Urologie sowie Orthopädie und Traumatologie vorgenommen, und die Patienten konnten bereits am Nachmittag wieder das Krankenhaus verlassen. Die Tendenz bei der Anzahl der Eingriffe ist weiter steigend.

Regionalmanager Dr. Andreas Reifschneider erklärt: „Die Besonderheit der Versorgung in der interdisziplinären Tagesklinik liegt darin, dass Patienten bei kleineren Eingriffen am selben Tag aufgenommen, operiert und wieder entlassen werden. Spezialisten aus den Fachrichtungen Chirurgie, Urologie sowie Orthopädie und Traumatologie aus unseren Kliniken Waidhofen/Thaya, Horn und Zwettl führen die Eingriffe durch, und das Team der interdisziplinären Tagesklinik stellt die Betreuung vor und nach einem Eingriff sicher.“

Durch diese Kooperationen mit den anderen Waldviertler Kliniken und der Zusammenarbeit der Fachabteilungen ist es gelungen, eine bestmögliche Versorgung und Betreuung der Patienten zu gewährleisten. Die enge Abstimmung zwischen der Tagesklinik und den einzelnen Abteilungen ist hier besonders wichtig, denn jeder Patient hat spezielle Anforderungen und Bedürfnisse. Auch der kurze Klinikaufenthalt und die anschließende Erholung in gewohnter Umgebung zu Hause entsprechen diesen Anforderungen vieler Patienten und die Zahlen zeigen, dass man damit im Landesklinikum Waidhofen/Thaya am richtigen Weg ist.

Die Räumlichkeiten der interdisziplinären Tagesklinik bieten für die Zeit des tagesklinischen Aufenthaltes mit modern ausgestatteten Patientenzimmern und einem gemütlichen Aufenthaltsraum sämtliche Annehmlichkeiten um sich rundum wohl zu fühlen.
Die Entscheidung darüber, ob für den Patienten eine tagesklinische Behandlung vertretbar ist, wird mit dem behandelnden Arzt getroffen, ein medizinisch guter Allgemeinzustand und die Verfügbarkeit einer Betreuungsperson zu Hause sind dafür Voraussetzung.


Bildtext
Bild 1:
DGKP Martina Jöch, OA Dr. Marek Wangler (LK Horn), DGKP Wilma Weixlbraun, Prim. Dr. Friedrich König, ärztlicher Standortleiter, Birgit Schmied.

Bild 2:
DGKP Martina Jöch, Prim. Dr. Thomas Neubauer, Prim. Dr. Harald Penz, Prim. Dr. Friedrich König, OA Dr. Franz Poppinger, DGKP Wilma Weixlbraun, Brigit Schmied.


Medienkontakt
Barbara Tobolka-Mares
Landesklinikum Waidhofen/Thaya
Tel.: +43 (0) 2842/9004-11002
E-Mail senden >>